Montag, 05 Oktober 2020 09:19

Fehler kosten möglichen Punktgewinn

Der FC Münchwilen muss gegen den FC Glarus eine weitere empfindliche Niederlage einstecken.

Die Mannschaft um Trainer Giuliano Tobler leistete sich einen veritablen Fehlstart in diese wichtige Partie und lag noch vor Ablauf der ersten Spielminute mit 0:1 im Rückstand. In der Folge fand auch das Heimteam immer besser in die Partie. In der 27. Minute erzielte Spadavecchia mit einem direkt verwandelten Freistoss den zwischenzeitlichen Ausgleich. Nur kurze Zeit später leistete man sich allerdings einen folgenschweren Abspielfehler, den die Gäste zur erneuten Führung ausnutzten. Doch dem FC Münchwilen gelang noch vor der Pause der erneute Ausgleich. Spadavecchia behielt vom Elfmeterpunkt die Nerven und erzielte seinen 5. Saisontreffer.

Nach dem Seitenwechsel stand erneut ein krasser Abspielfehler am Ursprung des dritten Münchwiler Gegentreffers. Der daraus resultierende Gegenangriff unterband der Ajrizi im eigenen Strafraum regelwidrig, worauf der Unparteiische ein zweites Mal an diesem Abend auf den Punkt zeigte. Der Glarner Captain Gabriel trat an und verwandelte sicher. In der 65. Spielminute wurde die Situation für das Heimteam noch ungemütlicher. Der agile Conte setzte sich gleich gegen mehrere Gegenspieler durch und erwischte Rocco im kurzen Eck. In der Folge stemmten sich unsere Farben mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen die vierte Niederlage in Folge, zu mehr als dem Anschlusstreffer des eingewechselten Gianfortes reichte es aber nicht.

Als nächstes kriegt es unser FC Münchwilen mit einem echten Top-Team zu tun: Auswärts wartet das drittklassierte Flawil. Anpfiff zu dieser Partie ist am 10. Oktober 2020 um 17.00 Uhr auf der Schützenwiese in Flawil.



FC Münchwilen - FC Glarus   3:4 (2:2)
03.10.2020, 18.00 Uhr, Waldegg, Münchwilen

Tore: 1. Pozzy (0:1), 27. Spadavecchia (1:1), 32. Reshani (1:2), 40. Spadavecchia (Pen.) (2:2), 51. Gabriel (Pen.) (2:3), 65. Conte (2:4), 71. Gianforte (3:4)

FC Münchwilen: Rocco; Ajrizi, B. Panik, Stillhart (83. F. Panik), Coppola (90. Scarlino); Fernandez (70. Gianforte), Covic (88. Romagnolo), Gonzalez (58. Memoli), Thaqi; Eberli (70. Mujkanovic), Spadavecchia

Bemerkungen: FCM ohne Diggelmann (nicht eingesetzt), Pozhari, Leupi, Jobe und Misimi (alle verletzt, abwesend oder nicht im Aufgebot), dafür mit Eberli (3. Mannschaft)

Gelesen 152 mal

© 2020 FC Münchwilen

Suchen