Montag, 30 August 2021 12:04

Ungenügender Auftritt

Das Warten auf die ersten Punkte der Saison dauert an. Auswärts beim FC Kreuzlingen setzte es für unsere 1. Mannschaft eine knappe und deshalb umso bitterere 2:3-Niederlage ab.

Beide Mannschaften sind mit einer Niederlage in die Saison gestartet und waren dementsprechend daran interessiert sich zu rehabilitieren. Dieses Unterfangen gelang dem FC Münchwilen zu Beginn besser. Thaqi, welcher vor Wochenfrist noch krankheitshalber aussetzen musste, traf mittels platziertem Flachschuss zur frühen Münchwiler Führung (5.). Nur kurze Zeit später bot sich Ince die grosse Möglichkeit, die Führung auszubauen, doch er verzog aus bester Position deutlich.
In der Folge übernahm das Heimteam das Spieldiktat und dominierte das Mittelfeld fast nach Belieben. So kam es, dass der FC Kreuzlingen mit einem Doppelschlag vor der Pause den Spiess komplett umdrehte. Zuerst traf Dolce vom Elfmeterpunkt (39.), nachdem Lucian den Ball im Fallen unglücklich mit der Hand berührt hatte. Nur vier Minuten später konnte Vigna eine Hereingabe von der rechten Seite unbedrängt über die Linie drücken (43.).

Der Start in die zweite Halbzeit verlief aus Sicht des FC Münchwilen ebenfalls nicht nach Plan. Nach einem Eckball genoss Hungerbühler sträflich viele Freiheiten und bezwang FCM-Schlussmann Krähenbühl per Kopf (53.).
Unsere Mannschaft war daraufhin zwar gewillt zu reagieren, doch es fehlten schlicht die spielerischen Mittel, um den FC Kreuzlingen ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Ausserdem machte man sich mit vielen unnötigen Ballverlusten das Leben zusätzlich schwer. Dementsprechend überraschte es nicht, dass die Mannschaft des Trainerduos Tobler/Panik eine Standardsituation brauchte, um zurück ins Spiel zu kommen. Thaqis Freistoss fand den Weg um die gegnerische Mauer ins Netz (70.).
Die Schlussphase wurde ruppiger und beide Mannschaften kamen noch zu Torchancen, doch Tore fielen keine mehr. Für den unrühmlichen Schlusspunkt sorgte in der Nachspielzeit Jungspund Memoli, der sich, bereits verwarnt, äusserst ungeschickt anstellte und mit Gelb-Rot vom Platz flog. Somit wartet der FC Münchwilen auch nach dem zweiten Spiel der neuen Saison auf die ersten Punkte.

Am kommenden Sonntagvormittag, 5. September 2021, bestreitet unser Fanionteam wieder ein Heimspiel - ab 11.00 Uhr empfängt man den FC Neukirch-Egnach. Mit Eurer Unterstützung will die 1. Mannschaft dafür sorgen, dass die Punkte in Münchwilen bleiben. (Bild: Jasmine Leupi)



FC Kreuzlingen 2 – FC Münchwilen   3:2 (2:1)
29.08.2021, 14.00 Uhr, Hafenareal, Kreuzlingen

Tore: 5. Thaqi (0:1), 39. Dolce (Pen.) (1:1), 43. Vigna (2:1), 53. Hungerbühler (3:1), 70. Thaqi (3:2)

FC Münchwilen: Krähenbühl; Leupi, Kajtazi, Lucian (84. Gonzalez), Romagnolo; Rozajac, Memoli, Scarlino (61. Hiseni), Thaqi; Mujkanovic (78. Balabani), Ince

Bemerkungen: FCM ohne Dias dos Santons, Rocco (nicht eingesetzt), Rodrigues, Avdyli, Pozhari, Manganiello, Tetik und Ahadi (alle verletzt, abwesend oder nicht im Aufgebot), 90.+3' Gelb-Rote Karte: Memoli (FCM)

Gelesen 1019 mal

© 2020 FC Münchwilen

Suchen