Montag, 23 September 2019 14:43

Zwei verschenkte Punkte

Der FC Münchwilen und Dussnang trennen sich ein einem attraktiven Derby 2:2 unentschieden.

Als Spadavecchia in der 90. Spielminute per Elfmeter das 2:0 für seine Farben erzielte, schien das Derby gegen den Gast aus Dussnang zu Gunsten des FC Münchwilen entschieden. Doch in der sechsminütigen(!) Nachspielzeit versagten den Blauweissen die Nerven und der FC Dussnang traf mit der allerletzten Aktion (97.) tatsächlich noch zum Ausgleich, dies nachdem man kurz zuvor, ebenfalls nach einem Standard, bereits verkürzen konnte. «Das gibt es ja gar nicht», ringte FCM-Trainer Giuliano Tobler nach der Partie um Fassung, «ein Schock» seien die späten Gegentore gewesen.



FC Münchwilen – FC Dussnang   2:2 (1:0)
22.09.2019, 16.00 Uhr, Waldegg, Münchwilen

Tore: 21. Pozhari (1:0), 90. Spadavecchia (Pen.) (2:0), 90.+4’ Meier (2:1), 90.+7’ Früh (2:2)

FC Münchwilen: Garic; Leupi, Stillhart, Fera, A. Bytyci (68. Gegaj); Fernandez (63. Celenk), Uka (80. Spadavecchia), S. Joller, Pozhari, Hasler; Mora (58. Vizzo)

Bemerkungen: FCM ohne Jobe (nicht eingesetzt), Mujkanovic, Ph. Joller, Panik, Noci, Scarlino, Pjetri, Demaj, P. Bytyci, Thaqi und Al Haar (alle verletzt, abwesend oder nicht im Aufgebot)

Gelesen 736 mal

© 2020 FC Münchwilen

Suchen