Donnerstag, 12 September 2019 14:45

Später Gegentreffer schockt Münchwilen

Bis tief in die Nachspielzeit hatte das gut organisierte Fanionteam des FC Münchwilen die Partie gegen den FC Tobel-Affeltrangen im Griff, ehe den Gästen mit dem einzig gefährlichen Abschluss der ganzen Partie doch noch der Ausgleich gelang. Nach dem Spiel sass der Frust im Lager der Blauweissen dementsprechend tief.

FC Münchwilen – FC Tobel-Affeltrangen   1:1 (1:0)
11.09.2019, 20.00 Uhr, Waldegg, Münchwilen

Tore: 3. Spadavecchia (1:0), 90.+4’ Wagner (1:1)

FC Münchwilen: Garic; Pjetri (65. A. Bytyci), Panik, Ph. Joller, Leupi; Hasler (84. Gegaj), S. Joller, Uka (74. Celenk), Pozhari (89. Vizzo), Thaqi; Spadavecchia

Bemerkungen: FCM ohne P. Bytyci, Mora, Fernandez (alle nicht eingesetzt), Mujkanovic (noch nicht spielberechtigt), Noci, Scarlino, Demaj, Fera, Stillhart und Al Haar (alle verletzt, abwesend oder nicht im Aufgebot)

Gelesen 729 mal

© 2020 FC Münchwilen

Suchen