Montag, 04 Juni 2018 09:57

Der Aufstieg ist perfekt

Mission erfüllt: Unser Fanionteam gewinnt zu Hause gegen den FC Dussnang mit 4:0 und steigt in die 3. Liga auf!

Der Rahmen dieses «Finalspiels» hätte besser nicht sein können. Bei prächtigen äusserlichen Bedingungen wurden die beiden Mannschaften beim Betreten des Rasens von Einlaufkids begleitet und die zahlreich anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauer sorgten für mächtig Betrieb auf den Rängen. Die Ausgangslage für das Team des Trainerduos Tobler/Galati vor dem letzten Heimspiel der Saison war klar. Der FC Münchwilen, der die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung anführte, musste gewinnen, um sich vorzeitig als Aufsteiger feiern zu lassen. Dementsprechend zielstrebig übernahm das Heimteam das Spieldiktat und kam bereits nach wenigen Minuten zur ersten grossen Möglichkeit, als Topscorer Veliu das Tor nach einer sehenswerten Ballstaffete nur knapp verfehlte. In der Folge dauerte es bis in die 39. Spielminute, ehe die Blau-Weissen ihre Überlegenheit in zählbares ummünzen konnten. Mit seinen elften Rückrundentreffer hatte Veliu den Bann gebrochen. Noch vor der Pause erhöhte S. Joller vom Penaltypunkt auf 2:0, nachdem Hasler nur mit einem Foul zu stoppen war.

Während dem zweiten Durchgang setzte sich das Spielgeheschen unverändert fort. Der FC Münchwiler liess zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen, wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde und erhöhte in der Person von Veliu auf 3:0 (65.). Das Trainerduo brachte in der Folge gleich sieben frische Kräfte. Unter anderem kam Nachwuchstorhüter Nadim Jobe zu seiner Meisterschafts-Premiere. Knapp zehn Minuten vor dem Ende war Pozhari für den letzten Treffer dieser Partie verantwortlich. Ungehindert schob der 25-Jährige zum Schlussresultat ein.
Mit dem Schlusspfiff war es geschafft! Jubelnd lagen sich Spieler und Trainer des FC Münchwilen in den Armen. Nach vierjähriger Abstinenz war die Rückkehr in die 3. Liga bereits am vorletzten Spieltag sichergestellt und die Feierlichkeiten konnten beginnen.

«Wir haben so lange auf diesen Moment gewartet, darauf hingearbeitet», beschrieb der Münchwiler Captain Philipp Joller den Aufstieg. «Das grosse Ziel erreicht zu haben, sei ein unbeschreibliches Gefühl, so der Abwehrchef weiter. «Wir haben den Aufstieg verdient. Die ganze Mannschaft hat sich immer dafür eingesetzt», erklärte Trainer Giuliano Tobler, und ergänzte: «Wir haben die Zuversicht nie verloren und haben immer an uns geglaubt!» (Bild: Jasmine Leupi)



FC Münchwilen - FC Dussnang   4:0 (2:0)
02.06.2018, 18.00 Uhr, Sportanlage Waldegg, Münchwilen

Tore: 34. Veliu (1:0), 45. S. Joller (Pen.) (2:0), 65. Veliu (3:0), 82. Pozhari (4:0)

Aufstellung FCM:
Andriulli (Jobe); Leupi (A. Alvanopoulos), Fera, Ph. Joller, Bosshard (Götti); Hasler, Pozhari, S. Joller (N. Alvanopoulos), Spadavecchia (Raiber); Mujkanovic (Kappeler); Veliu (Strassmann)

Bemerkungen: FCM ohne Eberli, Kalajdzini, Noci, Künzle, Diljkan, Guntersweiler, Maksimovic und Rohrer (alle verletzt, abwesend oder nicht im Aufgebot), Meisterschafts-Debüt für 17-jährigen Nadim Jobe

Gelesen 826 mal

© 2020 FC Münchwilen

Suchen