Montag, 16 April 2018 16:26

Damen: Erster Auswärtssieg

Trotz zwischenzeitlichem Rückstand entscheiden unsere Damen das Duell gegen den FC Uznach für sich.

Auf der Suche nach den ersten Punkten in der Fremde wartete eine knifflige Aufgabe auf unsere Ladies. Aus den letzten sechs Meisterschaftsspielen holten die Uznerinnen starke 11 Punkte und verloren dabei nur noch ein Spiel. Einen der 11 „Schrauben“ holten sie sich beim 1:1 Unentschieden Ende September in Münchwilen. Nach dem tollen 4:1 Erfolg zum Rückrundenstart reiste aber auch der FC Münchwilen mit breiter Brust über den Ricken. Da die beiden Teams Tabellennachbarn sind, konnte ein Duell auf Augenhöhe erwartet werden.

Wie schon vor Wochenfrist meinte es Petrus gut mit unseren Damen. Er organisierte perfektes Fussballwetter. Zudem war der Platz sehr idyllisch gelegen, mit einem herrlichen Ausblick auf die Bergwelt rund um Kaltbrunn. Ob dies eventuell der Grund war, dass die Thurgauerinnen die 1. Halbzeit völlig verschliefen? Man rannte von Anfang an dem Ball und Gegner nur hinterher, kam nicht in die Zweikämpfe und das Zusammenspiel klappte ebenfalls nicht wie gewohnt. Nach 20. Spielminuten ging die Heimmannschaft verdient in Führung. Doch auch bei diesem Weckruf drückten die Münchwilerinnen auf „Schlummern“. Grippi, im Tor des FCM, bewies aber auch heute ihre fantastische Form und hielt ihre Mannschaft bis zur Pause im Spiel. In der 1. Halbzeit kam die ansonsten brandgefährliche FCM-Offensive nur zu zwei guten Möglichkeiten. Pfändler vergab die erste Halb-Chance. Bei der zweiten gefährlichen Aktion pfiff der Schiedsrichter die einschussbereite Sanchez wegen Abseits zurück. Die Münchwiler Trainer- und Zuschauer-Fraktion zweifelte diesen Entscheid stark an. Da sich aber der Video-Schiedsrichter in Zürich nicht einschaltete ging das Spiel mit 1:0 in die Pause.

Die Wutrede von Trainer Guntersweiler kombiniert mit wichtigen taktischen Korrekturen von Co-Trainer Gonzalez verfehlte ihre Wirkung nicht. Das Auswärtsteam agierte nun wesentlich kompakter. Nach wenigen Zeigerumdrehungen trat Häberling einen Freistoss aus dem rechten Halbfeld. Der Ball wurde immer länger und senkte sich schlussendlich neben dem zweiten Pfosten in die Maschen. Nur 10 Minuten später lief Häberling zu einem weiteren Freistoss, aus ähnlicher Position, an. Diesmal entschied sie sich für eine Flanke. Marro wählte in der Mitte den richtigen Laufweg, nahm volles Risiko und drosch den Ball volley ins Tor. Coole Kiste zur Führung der Blau-Weissen! Weitere fünf Minuten später kam es zu einem Eckball vor dem Uzner Tor. Den ersten Abschluss wurde noch von der Linie gewischt. Die Kugel landete aber genau bei Sanchez. Diese kannte kein Erbarmen und knallte das Runde ins Eckige, 1:3. Was für eine Wende in diesem interessanten Duell. In der Folge übernahm natürlich das Heimteam das Spieldiktat und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Die grösste Chance dazu bot sich 15 Minuten vor Schluss, als der Unparteiische nach einem Handspiel auf den Penaltypunkt zeigte. Doch FCM-Torfrau Grippi hielt sogar einen Elfmeter. Der Schiedsrichter liess den Strafstoss aber wiederholen. Dieselbe Schützin des FC Uznach trat nochmals an und schoss den Ball diesmal übers Tor. Die St. Gallerinnen warfen weiterhin alles nach vorne. An Grippi verzweifelten sie aber Mal für Mal. Und als diese einmal geschlagen war, rettete die Latte für die Münchwiler Torhüterin. Das war das Glück des Tüchtigen! So holten unsere Frauen ihre ersten Auswärts-Punkte in dieser Saison und feierten dies mit MCFlurry und Sundae auf Kosten ihres Trainers.

Am Sonntag, 22. April geht’s weiter. Dann kommt es zum Duell mit dem FC Winkeln, welcher auch schon ein Spiel in der Rückrunde gewinnen konnte. Kick-Off auf der Sportanlage Gründenmoos ist um 12.00 Uhr. Wir freuen uns über jede Unterstützung. (Fabian Guntersweiler)



FC Uznach - FC Münchwilen    1:3 (1:0)
15.04.2018, 16.00 Uhr, Sportanlage Stiggleten, Kaltbrunn

Tore FCM: Häberling 1:1, Salis 1:2, Sanchez 1:3

Für den FCM spielten:
Grippi; Lovas, Baric, Thoma; Egli, Marti, Stricker, Marro; Häberling; Pfändler, Sanchez / Rivero, Keller, Caruso, Oegmen, Speck

Abwesenheiten:
Hutter (Konfirmations-Lager), Thomas (verletzt), Bürkler, Köther (beide Sprachaufenthalt), Widmer (Ferien)

Gelesen 761 mal

© 2020 FC Münchwilen

Suchen